Neuer Vorstand: Marketing-Club Paderborn stellt sich neu auf

Eine breitere Aufstellung, ein agileres Handeln und an der Spitze ein Präsidium anstatt eines Präsidenten: Der Marketing-Club Paderborn hat in seiner Jahreshauptversammlung eine Reihe von Änderungen beschlossen und damit seine Satzung aktualisiert. „Damit ist unser Club zukunftsfähig und wir im Vorstand hochmotiviert für die Arbeit, die vor uns liegt“, beschreibt Gabi Dahm, die neue und einstimmig gewählte Geschäftsführerin. Sie löst damit den bisherigen Präsidenten Frank van Koten ab, der sich nach sechs Jahren in der Führung des Clubs nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Die Mitglieder dankten dem Geschäftsführer einer Paderborner Marketing-Agentur für seine erfolgreiche Arbeit und das Engagement, das van Koten seit 2013 in die Arbeit des Marketing-Clubs eingebracht hatte. Unter anderem neue Veranstaltungsformate führte van Koten ein und einen wesentlichen atmosphärischen Unterschied: das freundschaftliche „Du“ als gängige Umgangsform innerhalb des Clubs und bei Events.

Weitere Aufgaben im Vorstand übernahmen: Carina Glöckner, die Astrid Sill als JuMP-Sprecherin (zuständig für die jungen Mitglieder) ablöst, Christian Beyerstedt als stellvertretender Geschäftsführer und Beirat Finanzen und Mirco Welsing als stellvertretender Geschäftsführer und Beirat Strategie. Die Geschäftsstelle führt weiterhin Ina Rengel.

Neu in die Satzung aufgenommen wurden Vertriebsthemen, um die es künftig auch offiziell in der Arbeit des Vereins gehen soll. „Somit positionieren wir uns als zeitgemäßer Club, der sich nicht nur Marketing-, sondern auch Sales-Fragen widmet“, schildert Geschäftsführerin Gabriele Dahm. Als Gastgeber hatte Club-Mitglied Roman Buchholz in den Räumen der Phoenix Contact Power Supplies GmbH im Oberen Feld für die Versammlung einen geeigneten Ort und das Catering organisiert.

neuer_vorstand

Das neue Präsidium mit ehemaligem Präsidenten (v.l.): Frank van Koten, Gabriele Dahm, Carina Glöckner, Mirco Welsing und Christian Beyerstedt